currently happily under construction :)

E:ROBICS

Das erste Fitnessprogramm für den Umgang mit digitalen Medien

E:ROBICS ist ein Fitnessprogramm für Körper und Geist – zur Sensibilisierung, Vermittlung und Ermächtigung im Umgang mit digitalen Werkzeugen. Das Programm ist für Einzel- aber auch für gemeinschaftliche Anwendung geeignet und kann mit handelsüblichen digitalen Endgeräten, aber besser noch mit eigens entwickelten Trainingsgeräten durchgeführt werden.

„working out“ im E:DOJO
E:ROBICS wurde entwickelt um das soziales Miteinander im digitalen Raum mit dem realen Raum in Verbindung zu bringen. Dafür wurden von den TrainingsleiterInnen eigene, thematisch fokussierte Workouts entwickelt, die in kleinen Gruppen mit nur wenigen Hilfsmitteln durchgeführt werden können. Dafür wurde ein eigener mobiler Raum entwickelt, der E:DOJO, um Übungen gemeinsam, vor Ort, erfahren zu können und damit einen direkten Austausch und Dialog zwischen den TeilnehmerInnen über das Erlebte zu ermöglichen.

Workout #22 – „Selfie Stick“ – Diese Übungsreihe dreht sich um den körpergerechten und bewußten Umgang mit Smartphone, Selfiestick und Ringblitz

E:DOJO Workout Möbelstück
wurde eigens entwickelt — bitte Details hier rein 🙂

Was hat das mit uns zu tun?

Der Umgang mit digitalen Medien ist heute ein umfassender Bestandteil in unserer privaten und beruflichen Realität – ein Werkzeug, das uns vielfältig ermächtigen, aber auch durchaus schaden kann. Daher ist es notwendig, das wir den Umgang mit unseren digitalen Werkzeugen individuell und gemeinschaftlich hinterfragen und uns im Umgang damit trainieren.

Das E:ROBICS Programm ermöglicht durch einfache Übungen einen alternativen Zugang zur digitalen Welt, hinterfragt eigene Gewohnheiten und öffnet einen geschützten Raum um die eigene digitale und nicht-digitale Umwelt bewusster & kritischer wahrnehmen zu können.

Open Source für die Teilhabe & Zusammenkommen
Alle digitalen Übungen, als auch die entsprechenden Anleitungen dazu sind quelloffen online verfügbar und teilbar. Damit ist es möglich anderen Gruppen nach eigenen Vorstellungen eigene E:DOJOS zu eröffnen und entsprechende Workouts vor Ort durchzuführen. Der eigentliche Mehrwert von E:ROBICS entfaltet sich vor allem im Moment des gemeinsamen Zusammenkommens und bewußten Praktizierens von “digilogen” Übungen.


Eine vorläufige Sammlung von digitalen Übungen/Prototypen finden sich unter: https://erobics.gfzk.de/

E:ROBICS | EMOJI FACEFILTER PAINTER | Facefilter zeichnen und live tragen
E:ROBICS | EMOJI FACEFILTER PAINTER | Facefilter live tragen

E:ROBICS | ONOFF | Schalterübung
E:ROBICS | RUHAUS | Konzentrationsübung

Workout live @E:DOJO GfZK Leipzig

Trotz der Corona Restriktionen konnten wir im Sommer 2021 eine Reihe an Workouts im eigens entwickelten E:DOJO in der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig durchführen. Hier ein paar Eindrücke:

Workout #10 – Grundübungsreihe SWIPEN mit dem Übungsgerät SMARTPHONE EINFACH

Das SMARTPHONE EINFACH ist für den Trainingsbereich „Smartphone“ entwickelt. Hier im Einsatz bei der Grundübungsreihe „Swipen“.


Workout #13 – „What you see is not reality!“ – mit dem Übungsgerät SMARTPHONE FORTGESCHRITTENE –

Das SMARTPHONE FORTGESCHRITTENE ist für den Trainingsbereich „Smartphone“ entwickelt. Hier im Einsatz bei der Grundübungsreihe „What you see is not the reality!“.


Workout #1 – „Ruhaus“ – Diese einführende Übung dient der Fokussierung und Entspannung

Workout #16 – „Emoji Facemask“ – In diesem Workout geht es darum eigene Facefilter aus Emojis zu gestalten und dann auch aufzusetzen.

Credits

Entwicklungsteam: Daniel, Hannah, Tania, Tristan

E:ROBICS wurde im Projektrahmen von Dig It? an der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig entwickelt – gefördert durch das Dive-In Programm der Kulturstiftung des Bundes.